Aktuelles


Und noch ein Mal - Spiel mit

Donnerstag, 06.06.19, 15.00 - 17.00 h
Haus im Horst, Im Horst 16, Maxdorf

treffen sich Kinder zwischen 2 und 6 Jahren zusammen mit ihren Lieblingsmenschen - Mama, Papa, Oma, Opa, Tante, Onkel... - um mit ihnen einen Nachmittag mit spielen und basteln zu genießen.
Bei dieser 4. und damit letzten Veranstaltung unserer Projektreihe für diese Altersgruppe wird es nochmal bunt. Wir geben mit Wasserfarben und Strohhalmen so richtig Gas und ihr könnt eurer Fantasie freien Lauf lassen.

Diese Einladung darf wie immer gern geteilt werden. Die Teilnahme ist natürlich kostenfrei.
Das Schul-und Kita-Team und das Familienbüro Maxdorf und alle Helfer freuen sich auf euch.
Beate Hauck Team Kommunikation


Spende der Stiftung Humanitas, Ludwigshafen für das „Haus im Horst“

Seit rund einem Jahr steht die von der Verbandsgemeinde angemietete Immobilie „Im Horst 16, 67133 Maxdorf“ dem NetzwerkHilfe Maxdorf, dem DRK und anderen Nutzern zur Verfügung. Der Ausbau und die Gestaltung werden seitdem Schritt für Schritt vorangebracht und fast ausschließlich über Spenden an das NetzwerkHilfe finanziert.

Ein zentrales Element des HiH (Haus im Horst) wird dabei der Umbau der Garage sein, die in erster Linie der Tafelausgabe, aber auch der Kinderbetreuung und für mögliche Veranstaltungen dienen soll. Ab Mitte Juni werden zuerst die Pflaster der Einfahrt angehoben, um ohne störende Kanten die schweren Containerwagen einbringen zu können. Aufarbeitung des Bodens, Umkleidung der hinteren Garagentür, Heizung etc. werden folgen. Für den dann möglichen Betrieb werden Kühlgeräte benötigt, die die kurzfristige Lagerung größerer Mengen verderblicher Lebensmittel erlauben. Da die gespendeten Lebensmittel oft schon an der offiziellen Haltbarkeitsgrenze liegen, wären Kühlgeräte, die kleinere Paletten (z.B. Yogurt), Milchwarengebinde, Obst und Gemüse, sowie Getränke aufnehmen könnten, eine große Erleichterung für die Ehrenamtlichen und würden zur Lebensmittelsicherheit beitragen.

Für diese Anschaffungen hat uns die Stiftung Humanitas, Ludwigshafen 2.000 € zur Verfügung gestellt. Wir bedanken uns herzlich bei der Stiftung und Herrn Guhmann für die erfolgreiche Vermittlung.


Das zweite Mal innerhalb von acht Tagen haben wir die Gelegenheit einem hochrangigen Politiker das Netzwerk und das Haus im Horst vorzustellen.

Torbjörn Kartes, der direkt gewählte Bundestagsabgeordnete unseres Wahlkreises kommt am Dienstag, den 21.05. um 17:00 Uhr ins Haus im Horst.

Uns hat bereits sein Glückwunsch zu unserem Ehrenamtspreis sehr gefreut, sein Interesse noch mehr von uns erfahren zu wollen, bietet darüber hinaus jetzt auch noch die Chance mit ihm zu diskutieren.
Torbjörn Kartes sitzt in Berlin im Ausschuß für Arbeit und Soziales, sowie im Ausschuß für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und ist damit ein kompetenter Partner für die Themen, die uns bewegen.

Es wäre schön, wenn Ihr mit uns die Gelegenheit zum Gespräch nutzen würdet.
Übersicht T.Kartes


Einladung zum Besuch von Fr. Dr. Christiane Rohleder

Staatssekretärin im Ministerium für Familie, Frauen, Jugend, Integration und Verbraucherschutz.

Aus diesem Anlass laden wir Sie am Dienstag, den 14.05. ab 12:30 Uhr ins „Haus Im Horst“ (Maxdorf, Im Horst 16) ein.
Nach einer kurzen Führung und Vorstellung werden wir Gelegenheit haben, die Themen Gleichstellung und Teilhabe von Frauen zu diskutieren und im Weiteren diese Fragen im Kontext der Integrationsarbeit zu beleuchten, denn „Gleichstellung ist jeden Tag ein Lackmustest für unsere Demokratie und die Gesellschaft in der wir leben wollen“.

EInladung als PDF



Spiel mit... 02.05.2019

Du bist ein Schatz!

Ein Schatz kann groß, klein, manchmal sogar geheim sein. Aber eins ist er immer: WERTVOLL

Darum steht unser nächster Spiel mit-Nachmittag ganz unter dem Motto „Schatz“. Natürlich darf da eine kreativ gestaltete Schatzkiste nicht fehlen.
Daher sind Kinder im Alter zwischen 2 und 6 Jahren herzlich eingeladen zusammen mit Mama, Papa, Oma, Opa, oder, oder,... gemeinsam ein solches Schatzkästchen zu gestalten und gemeinsam mit den anderen Mitspielern einen spannenden Nachmittag zu verbringen.

Wie immer treffen wir uns im Haus im Horst, Im Horst 16, Maxdorf. Neben der Kita Löwenherz.
DONNERSTAG, 2. MAI, VON 15 - 17 Uhr.

Das Schul- und Kitateam des Netzwerkes sowie das Familienbüro der Caritas Speyer freuen sich auf viele geschätzte Gäste


ES IST WIEDER MAL SOWEIT
Wir freuen uns - wir feiern...…

und laden alle Freunde und Interessierte ein, das gemeinsam mit uns zu tun.
Dienstag, 16.04.2019 ab 19.00h im Haus im Horst, Im Horst 16, 67133 Maxdorf.

Einige Netzwerker sowie Schüler und Lehrer des Lise-Meitner-Gymnasiums fahren nachmittags nach Mainz in die Staatskanzlei und nehmen dort unseren Preis des Bündnisses für Demokratie und Toleranz für unser Kooperationsprojekt 
„Gemeinsam Werte ERLEBEN“ 
entgegen.

Das wollen wir auf jeden Fall gemeinsam feiern - mit euch/mit Ihnen.
Wir freuen uns auf viele Gäste, im Namen aller Netzwerker und des LMG


In eigener Sache

Liebe Leute,

vielleicht Erinnert Ihr Euch noch…
Am 15. März 2015 fand die Bürgerinformation zum Thema Flüchtlinge im Carl-Bosch Maxdorf statt. Marie-Luise Klein hatte eingeladen und rund 300 Einwohner waren gekommen.
Das war die Geburtsstunde des heutigen NetzwerkHilfe.
4 Jahre ist es her, ein langer Weg und ein erfolgreicher Weg. Alle Helfer, mit kleinen und großen Beiträgen, haben Maxdorf zu einem Synonym für erstklassige Integrationsarbeit gemacht… weit über den Rhein-Pfalz-Kreis hinaus bekannt.
Andere Initiativen sind eingeschlafen, das Netzwerk hat sich weiterentwickelt und hilft heute allen Menschen… Kindern, Senioren, Benachteiligten und manchmal auch Bürgermeistern. Wir können stolz auf die vier Jahre sein – Alles Gute zum Geburtstag


+ Nähe und Distanz in der Ehrenamtsarbeit ++++
Veranstaltung der Caritas im Haus im Horst am 22.03.2019, 16:00 Uhr

Herzliche Einladung zu der Veranstaltung unseres Kooperationspartners. Ein wichtiges Thema - bei aller Hinwendung zu anderen Menschen sich selbst nicht aus den Augen verlieren. Diese Einladung richtet sich nicht nur an unsere Netzwerker, sondern an alle Interessierten - auch von außerhalb der Verbandsgemeinde. Zu Planungszwecken bitte bis Mittwoch, 20.03.19 bei den in der unten verlinkten Einladung angegebenen Ansprechpartnern kurz formlos anmelden.

Einladung Caritas (PDF 0,1 MB)


+ 05.03.2019 - Närrische Tafelausgabe im Jugendhaus Maxdorf+++++

Die Tafelausgabe heute stand ganz unter dem Motto der lustigen Jahreszeit.
Eine bunte Schar aus Mönchen, Clowns, Matrosen und anderen geselligen Figuren gestaltete die Tafelausgabe passend zur fünften Jahreszeit bunt und närrisch.
Die gewohnt gute Atmosphäre wurde so noch zusätzlich aufgelockert. Vielen Dank allen Helfern für das schöne Erlebnis.


+ Bericht von der vierten Mitgliederversammlung am 15.02.2019 +++++

Am Freitag, den 15.02. fand im „Haus im Horst“ die 4. ordentliche und öffentliche Mitgliederversammlung des NetzwerkHilfe statt.
Nach Bericht und Entlastung des Vorstandes wurden Vorstand, sowie vier neue Beisitzer und Kassenprüfer gewählt. Vorsitzender Dr. Rainer Bahnemann; Stellv. Vorsitzende Sylvia Golfier Schriftführer Heiko Beckmann; Finanzen Gerlinde Leidenberger Kassenprüfer: Beate Hauck, Marie-Claire Peters; Beisitzer: Marie-Luise Klein, Uwe Martens, Beate Schmidt und Claudia Lupberger Ferner wurden Marie-Claire Peters und Dr. Christel Frey für ihre Verdienste um das Netzwerk geehrt und bedankt.

Satzung des Vereins vom Februar 2019
 (PDF 0,5 MB)
Präsentation Mitgliederversammlung (PDF 7,9 MB)


+07.02.2019+++++
Post von unserem Bundestagsabgeordneten Torbjörn Kartes

Der Bundestagsabgeordnete des Wahlkreises Ludwigshafen/Frankenthal/Rhein-Pfalz-Kreis hat dem NetzwerkHilfe im Zuge des Ehrenamtpreises 2018 einen Brief zukommen lassen.
Wir haben uns sehr über diese Würdigung gefreut und fühlen uns in unserem Handeln für kommende Aufgaben bestärkt.
Den Brief können sie mit einem Klick auf den Link lesen:

Brief von T.Kartes, MdB
Auszeichnungen


+ 23.01.2019 +++++
1.Platz beim Ehrenamtspreis des Rhein-Pfalz-Kreises 

Bei der Verleihung des Ehrenamtspreises des Rhein-Pfalz-Kreises hat das NetzwerkHilfe Maxdorf den ersten Platz belegt.
Mehr Infos dazu hier


+Vierte Mitgliederversammlung am 15.02.2019+++++

Am Freitag, den 15. Februar 2019 findet die vierte Mitgliederversammlung des NetzwerkHilfe ab 19:00 Uhr im Haus im Horst, Horst 16 in Maxdorf, statt.

Einladung als PDF (150 KB)
Tagesordnungspunkte PDF (23 KB)
Vorschlag Satzungsänderung PDF (123 KB)
Info:Beisitzer-Wahl PDF 


+13.12.2018+++++
Von Damaskus nach Mariestad

Wir laden euch herzlich ein, auf eine Reise zu gehen. Sie beginnt in Damaskus in der Zeit vor dem Krieg, lässt das Leben dort auferstehen, leitet uns durch die Veränderungen durch den Krieg, zeigt die Lebensbedingungen in den neuen politischen Verhältnissen, nimmt uns mit auf die Flucht und findet ein - vorläufiges - Ende in Schweden. Mehr soll nicht vorweggenommen werden. Reiseleiter ist Herr Hassan Alkharat, welcher in Syrien tatsächlich unter anderem als Fremdenführer tätig war. Daher kann er uns seine Geschichte und die seiner Familie in deutscher Sprache schildern. Im Gepäck hat er Bilder, die einen sehr anschaulichen Eindruck vermitteln.
Er wird am Donnerstag, den 13.12.2018 um 18.30 h im Haus im Horst Im Horst 16, 67133 Maxdorf bei uns sein und seine persönliche Sicht und Erfahrungen und die seiner Frau und seiner Kinder mit uns teilen. Jenseits der Bilder, die uns täglich über die Medien erreichen, die Städte wie Damaskus, Aleppo oder Homs nur als Ruinen zeigen.
Wir freuen uns auf einen Abend mit einem neuen Blickwinkel auf ein Thema, dass auf verschiedenste Weise täglich in unser Leben gebracht wird. In gemütlicher, vorweihnachtlicher Atmosphäre mit reichlich Zeit für Gespräche und Austausch.


+ 02.12.2018 Fünf Länder wünschen Friedliche Weihnacht +++++

Ein „Friedensangebot“ zur Weihnachtszeit

Diplompsychologin Frau Dr. Christel Frey hat ihr zweites, besinnliches und anregendes Buch für die Vorweihnachtszeit geschrieben. Zusammen mit dem NetzwerkHilfe Maxdorf, hat sie Geschichten und Rezepte aus fünf verschiedenen Ländern zusammengetragen, die die Symbolkraft dieser friedlichen Zeit ganz wunderbar beschreiben. Umgeben werden diese Kapitel von Besinnlichem, Wissenschaftlichem und Anregungen für ein friedliches Miteinander. Das Buch ist in seiner Art einzig und hat einen sehr positiven und persönlichen Stil, wird dabei nicht aufdringlich, sondern lädt zum Verweilen, Erinnern und Backen ein. Der gesamte Erlös wird in diesem Jahr dem NetzwerkHilfe für sein Projekt „Haus der Gemeinsamkeit – ein geschützter Raum für Kinder & Frauen“ zur Verfügung gestellt.

Das Buch ist u.a. im Bürgerservice der VG Maxdorf, Hauptstraße 79 erhältlich.



30.11. - 02.12.2018 Nikolausmarkt in Maxdorf

Wir sind auch dabei...
Wie in den letzten Jahren werden wir wieder mit einem Stand auf dem Nikolausmarkt sein - links vor dem Eingang des Carl-Bosch-Hauses.
Natürlich haben wir auch wieder einiges dabei. Einen wunderschönen Weihnachtsbaum mit ganz besonderen Sternen. Jeder Stern trägt einen Weihnachtswunsch eines Bewohners der Lebenshilfe, welche die Marktbesucher mitnehmen und erfüllen können. Diese werden dann gesammelt und in der Lebenshilfe zu Weihnachten überreicht.
Ebenso findet ihr an unserem Stand ein Buch rund um das Thema Weihnachten und Frieden. Schaut vorbei, nehmt eine kleine Kostprobe ganz besonderer Plätzchen und lasst euch von der Stimmung von Ruhe und Besinnlichkeit einfangen


+26.10.2018++++

Alle Jahre wieder...
Nein, bis Weihnachten ist es noch ein bisschen hin. Im Rahmen des Erntedankfestes waren am Dienstag, den 24.10.18, sechs Kinder und zwei Erzieherinnen der Protestantisch Integrativen Kita „Wiesenhüpfer“ Maxdorf zu Besuch bei der Tafelausgabe.
Und - wie schon in den letzten Jahren - hatten sie einen Bollerwagen randvoll mit gespendeten Lebensmitteln dabei. Diese wurden auf bereitgestellten Tischen ausgebreitet und auf unvergleichlich charmante Art von den Kindern den Tafelbesuchern angeboten. Die Kinder waren mit Feuereifer bei der Sache und die Erwachsenen haben nicht nur die kleinen Extras zu schätzen gewusst, sondern auch oder gerade die Hingabe, mit welcher die Kinder bei der Sache waren.

Ganz herzlichen Dank an alle, die durch ihr Engagement und ihre Spenden diese Aktion ermöglicht haben.
(Zum Vergrößern Vorschaubilder anklicken)

Beate Hauck
Team Kommunikation


+24.10.2018++++
Aktuelles vom Café Knolle
Und wieder wurde ein Sieger gekürt...

Das Gewinnerrezept aus unserem Pilotprojekt „Café Knolle“. Von Ende Juli bis Mitte August wurde jeden Dienstag vor der Lebensmittelausgabe des Tafelteams das „Café Knolle“ eröffnet. Zum Verkürzen der Wartezeit, zur Stärkung des Austausches, um über Verbesserungsvorschläge zu reden und um eine Kleinigkeit zu genießen.
Das Angebot:
- ein Getränk wie Kaffee, Tee, Wasser
- wöchentlich im Wechsel kleine Kostproben von diversen Speisen als Appetithappen
- Zutatenliste und/oder Rezept
- Informationen über unbekannte Gemüsesorten oder Lebensmittel, die es manchmal bei der Lebensmittelausgabe gibt.

Zum Vergrößern bitte anklicken.

 

Diese wurden diskutiert und bewertet. Am besten hat der Zwiebelkuchen von Dagmar Gerlich abgeschnitten. Wie berichtete, ist das Rezept nach und nach entstanden. Ein Grundrezept mehrfach abgewandelt, bis es zu dieser Endversion verfeinert wurde. Und offensichtlich hat sich diese Mühe gelohnt. Dafür wurde ihr - in Vertretung aller Beteiligten dieses Projektes, denen wir auf diesem Wege ein großes Dankeschön aussprechen möchten - ein guter Wein und ein kleiner Gutschein überreicht.

Das Pilotprojekt ist Teil des BASF-Preises „Gemeinsam Neues schaffen“ und wird durch eine Wirksamkeitsanalyse in Zusammenarbeit mit der Universität Mannheim begleitet. Dazu mehr an anderer Stelle. Hier nur so viel: Das Café-Projekt wurde von den Tafelbesuchern sehr gut angenommen und nach seiner Beendigung durchweg vermisst.

Beate Hauck
Team Kommunikation


+Mittwoch, 03. Oktober ab 17 Uhr, Im Horst 16++++
Zum Tag der offenen Tür...

...laden wir Sie ein:
• sich das Haus anzuschauen
• sich einen treffenden Namen für das Haus auszudenken
• vielleicht einen Preis zu gewinnen
• auf jeden Fall am Bufett „teilzunehmen“
• mit uns zu diskutieren
• und natürlich für den Publikumspreis zu „klicken“.

Vorbeikommen, sich umschauen, einen passenden Namen vorschlagen, unser Publikumsvoting unterstützen, am Buffet teilnehmen, diskutieren, Ideen und Vorschläge mitbringen...


+19.09.2018++++
"Kleine Feuertaufe bestanden"

Die 13. Sitzung der Ortsgruppe "Netzwerk Kindeswohl" fand am Mittwoch, dem 19.09. im Haus der Gemeinsamkeit statt.
Pfarrer, Ärzte, Hebammen, Sozialarbeiter, Schulleiterinnen, Bürgermeisterinnen und Mitglieder des Kreises diskutierten aktuelle Themen und welche Möglichkeiten der Kooperation es gäbe.
Zudem wurde das NetzwerkHilfe vorgestellt und das Haus besichtigt - das Meeting lief sehr gut, das Haus und sein Konzept kamen sehr gut an und so wurde es laut Frau Askenasi, das beste Netzwerk-Meeting seit langem.

Link mit Bild zu Facebook


+18.09.2018++++

Wenn ein Seminar zur Freiluftveranstaltung wird...

Während sich 15 Erwachsene mit Formularen und Anträgen beschäftigen durften - das lieben wir doch alle, oder - konnten die Kids den wunderbaren Herbstabend draußen genießen. Zur offensichtlichen Verwunderung einiger vorbeifahrenden Autofahrer. An Kinder in dieser Ecke von Maxdorf wird man sich in naher Zukunft gewöhnen müssen. Das werden bald deutlich mehr werden.

Impressionen dazu bei Facebook

+ 13.07.2018 Immobilie für das NetzwerkHilfe ++++
Seit dem 01.07. steht dem Netzwerk und seinen Partnern das Haus „Im Horst 16“ zur Verfügung. Auf zwei Putzpartys ist man dem Gröbsten und den Spinnen zu Leibe gerückt - über 20 Helfer, über 100 Stunden. Nun werden die Gespräche mit zwei Partnerorganisationen geführt und Struktur und Ausstattung diskutiert. Geplant ist, Ende August das Haus mit einem Tag der Offenen Tür, der Öffentlichkeit vorzustellen.

+ 01.07.2018 Hilfe bei Anträgen und Formularen - NetzwerkHilfe ++++
Für alle Bürger, die Fragen zu Anträgen und Formularen haben, haben wir eine Sprechstunde eingerichtet. Jeden Montag von 15-16 Uhr im EG des Rathauses. Insbesondere Papiere und Briefe des JobCenters, der Bildungsträger, der Kreisverwaltung und anderer Institutionen, stehen im Mittelpunkt. Nur die Steuererklärung und die Aufgaben der Gemeindeverwaltung lassen wir dort wo sie sind – am richtigen Platz.

+ 01.07.2018 Amazon hat mit der Registrierung begonnen ++++
Das NetzwerkHilfe unterstützt die Registrierung und Bewerbung bei Amazon/Eppstein. In über 30 Fällen, hat Peter Ditscher (Team Arbeit) in einem wöchentlichen Beratungstermin deutschen und geflüchteten Einwohnern der Verbandsgemeinde bei der elektronischen Registrierung helfen können. Nun heißt es Daumen drücken …

+ 15.06.2018 Lise-Meitner-Gymnasium + NetzwerkHilfe ++++
Zum 4ten Mal haben sich in Form eines Projekttages die Schüler der 9ten Klassen mit dem Thema „Flucht und Fluchtursachen“ beschäftigt. Dabei erhielten sie Informationen zur Entstehung der Krisensituationen, den rechtlichen Grundlagen des Asylverfahrens und konnten mit Geflüchteten reden. Besonders bemerkenswert, die Bereitschaft sich, trotz knapper Zeit, zu engagieren …

+ 14.06.2018 Vom forschen Auftritt zum stillen Protest ++++
Die Suche nach einer geeigneten Immobilie für das NetzwerkHilfe und weitere Partnerorganisationen, zieht sich in die Länge und wird in Ausschüssen und Ratssitzungen der Orts- und Verbandsgemeinde diskutiert. Wenig fundierte Zahlen seitens der Politik und die Diskussion über Preisgelder, die das Netzwerk „erwirtschaftet“ habe, lassen die Netzwerker die Ratssitzung vorzeitig verlassen – und so titelt die Rhein-Pfalz … Den Artikel lesen (PDF)

+ 12.04.2018 NetzwerkHilfe erhält Lob vom Innenministerium +++++
Das Netzwerk wurde wieder gelobt ... Der Innenminister R. Lewenz hat an alle Kommunen und Verwaltungen in Rheinland-Pfalz geschrieben und unser Präventionsprojekt besonders gelobt.
Den ganzen Brief lesen (PDF)

+ Radeln, Machen, Tun - 3 Jahre Fahrradscheune +++++
Am 07. April 2018 veranstaltet die Fahrradscheune zum Jubiläum von 10-14 Uhr einen Tag der offenen Tür.
Schaut doch mal vorbei:


+ Lebensmittelausgabe der Frankenthaler Tafel in Maxdorf hat 3-jähriges Jubiläum +++++

Wir freuen uns, am Dienstag, den 20.03.2018 das 3-jährige Jubiläum der Lebensmittelausgabe der Frankenthaler Tafel im Jugendhaus Maxdorf zu haben.
Seit März 2015 findet einmal pro Woche eine Lebensmittelausgabe im Jugendhaus Maxdorf statt. Ausgegeben werden Lebensmittel, die von der Tafel Frankenthal zur Verfügung gestellt werden und von Mitgliedern des Seniorenbeirates der VG Maxdorf und des Teams Diakonie vom NetzwerkHilfe in Frankenthal abgeholt werden.
Das Jubiläum startet am Dienstag, den 20.03.2018 ab 12:30 Uhr im Jugendhaus Maxdorf (Industriestraße 8, Maxdorf).
Alle Freunde, Unterstützer und Interessierte dürfen gerne vorbei kommen und beim Jubiläum dabei sein.


+ 16.03.2018 NetzwerkHilfe bei Förderwettbewerb der BASF SE prämiert ++++
Als einer der drei ersten Plätze wurde das Projekt des Netzwerkes „Haus der Gemeinsamkeit - ein geschützter Raum für Begegnung und Austausch“ vom Vorstand der BASF, Mike Heinz und einer unabhängigen Jury, ausgezeichnet.

Den Artikel lesen (PDF)


+ 12.03.2018 Landespräventionspreis für das NetzwerkHilfe Maxdorf n.e.V. +++++
Innenminister Roger Lewentz hat zusammen mit dem Landespräventionsrat das NetzwerkHilfe Maxdorf (Pfalz) im Rahmen des Landespräventionspreises 2017 ausgezeichnet.
Mehr dazu auf der Homepage des Ministeriums des Innern und für Sport:
Pressemitteilung und Bilder


+ Mitgliederversammlung am 20.02.2018 +++++
Am Dienstag, den 20.02.2018 findet ab 19:00 Uhr die zweite ordentliche Mitgliederversammlung des NetzwerkHilfe n.e.V. in der Hauptstraße 66 (katholischer Pfarrsaal) statt.
Download:
Tagesordnung
Einladung