3. Bürger-Information des NetzwerkHilfe

Das Netzwerk Hilfe konnte bei der Veranstaltung am 17.03. im Carl-Bosch-Haus, Maxdorf ca. 150 interessierte Bürgerinnen und Bürger begrüßen. Sie wurden zu Beginn über die Aktivitäten und die Entwicklung des Vereins mit einem Rückblick auf die vergangenen 2 Jahre und einem Ausblick für das Jahr 2017 informiert. Moderiert durch Frau Bürgermeisterin Marie-Luise Klein und den 1. Vorsitzenden des Vereins, Herrn Dr. Bahnemann fand im Anschluss eine Podiumsdiskussion unter dem Motto „Ehrenamt, was hilft – was nervt?“ mit Vertretern der Schule, des Teams Gesundheit vom Netzwerk Hilfe, der Arbeitsagentur, der Kreisverwaltung und dem Bgm. der VG Lambsheim-Heßheim, Michael Reith statt. Hierin wurde u.a. nochmals herausgestellt, dass das Netzwerk Hilfe Maxdorf auch und ausdrücklich für alle Bürger der Verbandsgemeinde da ist und sie nach Kräften unterstützt!

Pressemitteilung zur Podiumsdiskussion

Bildquelle: Artographic Fotografie