Auf ihr Brieder in die Palz

(von Beate Schönholz-Röth)

Getreu nach diesem Pfälzer Lied, trafen wir uns an einem trüben Sonntagmorgen im November um 10.00 Uhr am „Haus der Begegnung“ um unseren „Brüdern“ aus dem Orient den wunderschönen Pfälzer Wald vorzustellen.

19 Männer, Frauen, ein Kind und ein Wirtschaftsflüchtling auf 4-Beinen verteilten sich auf vier Autos und los gings nach Bad Dürkheim zur Weilach. Von dort aus machten wir uns zu Fuß auf den Weg.

Von dem anfänglichen trüben Wetter ließen wir uns nicht entmutigen und wurden dafür auch schon an der ersten Rast belohnt. Am Kriemhildenstuhl konnten wir bei strahlendem Sonnenschein die klare Aussicht über Bad Dürkheim in die Ferne genießen.

Begeistert waren wir alle und es wurden viele Erinnerungsbilder gemacht. Nicht nur die Aussicht und das tolle Wetter überwältigten uns, nein auch dieser besondere Moment, dieses Gefühl der Verbundenheit und des Glücks, lag in der Luft.

Danach ging es weiter zum nächsten historischen Denkmal der „Kaiser-Wilhelm-Höhe“. Auch dort bot sich uns eine atemberaubende Aussicht.

Unterwegs wurde viel erzählt und gelacht. In deutscher, englischer und arabischer Sprache erfuhren wir viel voneinander. Unter anderem wurde in einem Sprachkurs-to-go der Ausdruck „Alla hopp“ erklärt oder „Wie heißt Du“ auf Arabisch gelehrt.

An unserem Etappenziel angekommen, kehrten wir zum gemütlichen Beisammensein bei Tee und Traubensaft im Naturfreundehaus Weilach ein, bevor wir uns wieder auf den Nachhauseweg machten.

Es war eine sehr schöne Wanderung mit eindrucksvollen Momenten, die noch lange nachhielten.

Das Team Freizeit freut sich schon auf die nächste Wanderung.
Termine werden rechtzeitig bekanntgegeben.