NetzwerkHilfe - neue Kooperation mit Informatica Corporation

Maxdorf: Soziales Engagement vor Ort

Informatica Corporation ist eine weltweit agierende Firma, die mit rund 20 Mitarbeitern eine Niederlassung in Maxdorf hat und für Deutschland von hier aus als „AddressDokotor“ tätig ist. Verifizieren, reparieren, klassifizieren – alles was mit postalischen Adressen zu tun hat. Die überwiegend jungen Mitarbeiter wollten aber auch vor Ort karitativ tätig sein und nahmen zur Weihnachtszeit Kontakt mit dem NetzwerkHilfe auf, um letztendlich den Erlös einer internen „Back-Woche“ zu spenden. Jetzt waren Sie zum Gegenbesuch im Rathaus und Gast des Netzwerkes und der Bürgermeisterin. Sie informierten sich im Detail über die Arbeit des Netzwerkes und dessen generelle Ausrichtung. Frau Bürgermeisterin Marie-Luise Klein hob die enorme Bedeutung der engen Zusammenarbeit von Verwaltung und Ehrenamt hervor und dass das NetzwerkHilfe für alle Bürger der Verbandsgemeinde da sei. Überrascht und froh war sie über den neuen Kontakt zur „Informatica“ und deren sozialen Engagements. Desweiteren vereinbarten die Geschäftsführung der „AdressDoktoren“ und Dr. Bahnemann, als Vorstand des Vereins NetzwerkHilfe einen regelmäßigen Informationsaustausch und weitere gemeinsame Aktionen im Rahmen der Bürger- und Flüchtlingshilfe. Jung, international, hilfsbereit und sympathisch – ein neuer Mosaikstein im Netzwerk der Hilfe.