Aktuelles vom Café Knolle

24.10.2018
Und wieder wurde ein Sieger gekürt...

Das Gewinnerrezept aus unserem Pilotprojekt „Café Knolle“.
Von Ende Juli bis Mitte August wurde jeden Dienstag vor der Lebensmittelausgabe des Tafelteams das „Café Knolle“ eröffnet. Zum Verkürzen der Wartezeit, zur Stärkung des Austausches, um über Verbesserungsvorschläge zu reden und um eine Kleinigkeit zu genießen.
Das Angebot:
- ein Getränk wie Kaffee, Tee, Wasser
- wöchentlich im Wechsel kleine Kostproben von diversen Speisen als Appetithappen
- Zutatenliste und/oder Rezept
- Informationen über unbekannte Gemüsesorten oder Lebensmittel, die es manchmal bei der Lebensmittelausgabe gibt.

Zum Vergrößern bitte anklicken.

 

Diese wurden diskutiert und bewertet. Am besten hat der Zwiebelkuchen von Dagmar Gerlich abgeschnitten.
Wie berichtet, ist das Rezept nach und nach entstanden. Ein Grundrezept mehrfach abgewandelt, bis es zu dieser Endversion verfeinert wurde. Und offensichtlich hat sich diese Mühe gelohnt. Dafür wurde ihr - in Vertretung aller Beteiligten dieses Projektes, denen wir auf diesem Wege ein großes Dankeschön aussprechen möchten - ein guter Wein und ein kleiner Gutschein überreicht.

Das Pilotprojekt "Café Knolle" ist Teil des BASF-Preises „Gemeinsam Neues schaffen“ und wird durch eine Wirksamkeitsanalyse in Zusammenarbeit mit der Universität Mannheim begleitet. Dazu mehr an anderer Stelle. Hier nur so viel: Das Café-Projekt wurde von den Tafelbesuchern sehr gut angenommen und nach seiner Beendigung durchweg vermisst.

Beate Hauck
Team Kommunikation


 
Das Haus hat einen Namen:

Das "amtliche" Endergebnis
HAUS IM HORST

Oder kurz: HIH, wie HAND IN HAND.

Maxdorf: In geheimer und gleicher Wahl wurde am 03. Oktober beim Tag der Offenen Tür des NetzwerkHilfe Maxdorf über den neuen Namen für das Haus der Gemeinsamkeit abgestimmt.
Wie die Netzwerkwahlleiterin Frau „Dr. Nölle-Peters“ mitteilte, gingen über 70 Vorschläge ein. Eine hochkarätig besetzte Jury aus Fachleuten ermittelte die 5 stärksten Vorschläge und stellte sie den Mitgliedern des Netzwerkes online zur Abstimmung. Das Ergebnis: "Das Haus im Horst"
Mit dieser Wahl verbinden sich der lokale Aspekt, die nestartige Lage, altes Namensgut und der Hinweis auf „Das“ Haus in einprägsamer Symbiose. Kulturhistoriker sprechen jetzt bereits von einem Meilenstein der Maxdorfer Sozial- und Sprachgeschichte.

Danke allen, die die Namensfindung unterstützt haben. Jetzt kann es weitergehen, damit wir das HAUS IM HORST mit Leben füllen. Ideen und Vorschläge sind jederzeit herzlich willkommen. Dazu möchten wir nochmal auf unsere noch recht neue wöchentliche Veranstaltung hinweisen:
Netzwerk.komm Mittwochs treffen wir uns ab 18.30 Uhr im HAUS IM HORST, um Ideen zu sammeln, Abläufe zu verbessern, Pläne zu schmieden, Veranstaltungen vorzubereiten, zu diskutieren,uns gegenseitig über laufende Aktionen zu informieren,...
Wir wollen nicht nur online miteinander netzwerken, sondern uns auch ganz altmodisch gemeinsam an einen Tisch setzen.
Einfach mal vorbeischauen..


Rückblick "Tag der offenen Tür" 03.10.2018

Letzten Mittwoch war es dann soweit. Die ersten Gäste kamen schon eine Stunde vor der offiziellen Öffnung, aber wir waren schon so ziemlich parat und wir konnten starten. Danach ging es richtig rund. Es wurde voll und voller und wer wollte, bekam eine „Führung“ durch das „Haus ohne Namen“. Und natürlich hatten alle die Möglichkeit, einen Vorschlag in unsere Wahlurne zu werfen oder - sofern noch nicht geschehen - an unserem Publikumsvoting teilzunehmen. Und etwas vom Fingerfood von unserem Buffet zu probieren. An dieser Stelle ganz herzlichen Dank an alle, die dazu beigetragen haben, dass wir den Tag in so einem großen Rahmen ausrichten konnten. Das geht nur Hand in Hand und wenn viele Hände zupacken!
Wir haben uns über jeden einzelnen Besucher und die vielen Gespräche und Anregungen sehr gefreut. Und ja - wir sind auch in bisschen stolz darauf, dass so viele Menschen auf diese Weise ihr Interesse an unseren Aktivitäten bekundet haben.
Nachdem der Trubel sich gelegt und wir das Buffet weggeräumt haben - das ging flott, war fast leer - ging „der harte Kern“ daran, die Namensvorschläge durchzusehen. 5 kamen in die Endauswahl. Jetzt haben die Mitglieder die Qual der Wahl.
Natürlich werden wir über das Ergebnis berichten - wir sind gespannt.

Bildergalerie bei Facebook


Mittwoch, 03. Oktober ab 17 Uhr, Im Horst 16
Zum Tag der offenen Tür...

...laden wir Sie ein:
• sich das Haus anzuschauen
• sich einen treffenden Namen für das Haus auszudenken
• vielleicht einen Preis zu gewinnen
• auf jeden Fall am Bufett „teilzunehmen“
• mit uns zu diskutieren
• und natürlich für den Publikumspreis zu „klicken“.

Vorbeikommen, sich umschauen, einen passenden Namen vorschlagen, unser Publikumsvoting unterstützen, am Buffet teilnehmen, diskutieren, Ideen und Vorschläge mitbringen...