Das Netzwerk in der Verbandsgemeinde Maxdorf

Hier finden Sie Informationen zur Organisation und Arbeit des Netzwerkes.

Mit Beginn der Flüchtlingskrise 2015 taten sich die Verbandsgemeindeverwaltung, die Kirchengemeinden, Privatpersonen und Unternehmer zusammen und riefen das NetzwerkHilfe ins Leben. Das Ziel ist es, koordiniert und effektiv Hilfe zu leisten, sowie eine nachhaltig positive Gemeinschaft zu ermöglichen.

Im Juli 2016 wurde die Gemeinnützigkeit der Bürgerinitiative beantragt und ein „nicht eingetragener Verein“ NetzwerkHilfe Maxdorf neV gegründet. Der Verein ist das Herzstück, das Netzwerk jedoch viel größer und zusammen mit der Verbands- und Ortsgemeinde, sind hier über 200 Partner aktiv.

Inzwischen ist das Flüchtlingsthema gut organisiert und die geringer werdenden Zahlen machen es möglich, dass sich das Netzwerk um alle bedürftigen Bürger kümmert. Dieser Teil der Hilfe braucht allerdings einen anderen Ansatz und einen langen Atem.

Wählen Sie im linken Bereich aus, zu welchem Thema Sie sich informieren wollen.